Lieder

Kompliziert (von Namika)

Ich sag‘ „Nein“ und du verstehst „Ja“,
Verdrehst den Sinn, egal was ich …………………….‘
Wenn du’s nicht checkst, dann frag noch mal ………………………
Als ob das so schwer ist.
Ich steh‘ im Bad, du klopfst an die ……………………..
Lebst du noch, ist was ……………………………?
Ich warte schon ’ne Ewigkeit hier
Wie lange machst du dich fertig?
Nicht mehr lang, nur noch die …………………………………
Bin gleich da, was soll das Gefrage?
Ich mach das auch für dich, also ……………………….
Und dir gefällt’s, also nerv nicht!

Doch heute ist dein Glückstag, ich hab ein Wörterbuch für dich
Ich bin nicht kompliziert, du verstehst mich nur nicht
Da ist ein großes Fragezeichen, direkt in deinem ……………………………..
Ich bin nicht kompliziert, du verstehst mich nur nicht

Ich sag‘ ja und du verstehst nein
Erzähl‘ dir was, du redest mir rein
Wie willst du verstehen was ich …………………………………..‘?
Wenn du mir nicht zuhörst
Vor unseren Freunden äffst du mich nach
Komm schon, Babe, ich mach doch nur ……………………………
Vielen Dank für deinen Kommentar
Glaubst du echt, dass das cool wirkt?
Vor den Leuten machst du auf Chef
Wenn ich grad‘ rede, drehst du dich weg
Zuhaus‘ bringst du mir Frühstück ans Bett
Tut mir leid, truth hurts

Doch heute ist dein Glückstag, ich hab ein Wörterbuch für dich
Ich bin nicht kompliziert, du verstehst mich nur nicht
Da ist ein großes Fragezeichen, direkt in deinem Gesicht
Ich bin nicht kompliziert, du verstehst mich nur nicht

Wie soll ich’s dir erklären, wenn du nicht meine …………………… sprichst?
Wenn so viele meiner Worte für dich wie Chinesisch klingen
Komm, ich verbinde dir die Augen, vielleicht verstehst du mich ja …………..
Ach, das macht doch keinen Sinn, trotzdem nehm‘ ich dich so hin
Wenn du den nächsten Monolog hältst, begeistert wie ein Kind
Dann tu‘ ich interessiert und hör‘ einfach nicht hin

Doch heute ist dein Glückstag, ich hab ein Wörterbuch für dich
Ich bin nicht kompliziert, du verstehst mich nur nicht
Da ist ein großes Fragezeichen, direkt in deinem Gesicht
Ich bin nicht kompliziert, du verstehst mich nur nicht.

 

“Is mir egal, egal”

[Intro] Mach mal ein Beat
[Refrain] Is mir egal, egal Is mir egal, egal

Montag morgen – is mir egal
Monatsticket – is mir egal
Keine Ticket – ist nicht egal
Ist nicht egal, egal

Mann mit Bauch – is mir egal
Musik laut – is mir egal
Hund mit Hai – is mir egal Is mir egal, egal

Mann macht Umzug – is mir egal
Mann auf Pferd – is mir egal
Mann auf Mann – is mir egal Is mir egal, egal

Striptease – is mir egal
Oma mit Gruftis – is mir egal
Bart an Ladies – is mir egal Is mir egal, egal

Keine Kleingeld – is mir egal
Keine Trinkgeld – is mir egal
Gar keine Geld – ist nicht egal Ist nicht egal, egal

Zwiebel schneiden – is mir egal
Käse reiben – is mir egal
Roboter mit Senf – is mir egal Is mir egal, egal

So schmeckt Schal – is mir egal
Das ist Karl – keine Wahl
Stevens Regal – is mir egal Is mir egal, egal

Mann mit Trommel – is mir egal
Frau mit Kartoffel – is mir egal
Kind mit Bommel – is mir egal Is mir egal, egal

Das ist stark Mendelssohn-Bartholdy-Park
Das ist Plagiat Junge macht Spagat

[Hook] x2 Is mir egal, egal

Könnt ihr machen – ist mir egal
Solche Sachen – sind uns egal
Wir euch lieben – ist euch egal
Ist euch egal, egal

(Zurückbleiben bitte – einsteigen bitte)

 Selfie von Wise Guys

Ich tu es dauernd unterwegs
Ich tu’s mit Tee und mit selbstgebacknem Keks
Ich tu’s am Meer und vor ’ner Skyline
Tu’s öffentlich und beim alleinsein
Ich tu’s im Abstand von Minuten
Ich tu’s in schlechten und in guten
Momenten, ich tu’s überall
Ich glaub ich bin ein schwerer Fall

_

Ich wohnte leider viel zu lang
in einem Ort mit schlechtem Handy-Empfang
Wodurch mein Leben echt nicht leicht war,
denn ich war manchmal schlecht erreichbar
Doch in der Stadt, wo ich jetzt grad wohn,
hat wirklich jeder Depp ’n Smartphone
und das ist echt ne Supersache
für die Sache, die ich am liebsten mache.
_

Ich mache tierisch gerne Selfies!
Ich grinse in mein eignes Telefon.
Ich mach ein Bild, und dann post‘ ich’s auch schon.
So schaut mir jeder zu
bei allem, was ich tu.
Ich mache tierisch gerne Selfies!
_

Wart ich am morgen auf den Bus,
dann ist doch klar, dass ich das sofort knipsen muss
denn dann kann jeder wie der Blitz
anschauen, wie ich da so sitz
ist irgendwo der Fahrstuhl voll,
find ich das ganz besonders toll.
Denn Selfies gehen auch zu viert.
die Fahrstuhlfahrt wird dokumentiert.

_

Ich mache tierisch gerne Selfies!
ich grinse in mein eignes Telefon.
ich mach ein Bild, und dann post‘ ich’s auch schon.
So schaut mir jeder zu
bei allem, was ich tu.
Ich mache tierisch gerne Selfies!
_

Und ist mir mal bei ’nem Konzert
vom Vordermann die Sicht versperrt,
Halt‘ ich mein Handy in die höh‘
Holadio, Holadiö!
Dann film ich einfach alles mit.
das ist für mich total der Hit.
und wird’s mir irgendwann zu dumm,
dreh ich mein Handy wieder um!
_

Und dann mach ich ein paar Selfies,
ich grinse in mein eignes Telefon.
ich mach ein Bild, und dann post‘ ich’s auch schon
so schaut mir jeder zu
bei allem, was ich tu.
Ich mache tierisch gerne Selfies!

_

und zwar mit jedem, nur damit ihr das wisst,
wer nicht auf „drei“ auf den Bäumen ist.
Sekunden später setz‘
ich alles gleich ins Netz.
Und wenn ich mal richtig Zeit hab,
dann druck ich meine Selfies alle aus
und häng sie an die Wand bei mir Zuhaus
und nutz sie als Tapete
so spar ich richtig Knete.

_

Ich glaub ich hab nen Schuss!

Herz über Kopf,   JORIS

Du hast mich lang nicht mehr so angesehen
Hab viel zu oft versucht, uns zu verstehen
Die Augen treffen sich, der Wein ist schon halb leer
Oh, ich weiß ganz genau, was du grad denkst
Der Zug ist abgefahren, die Zeit verschenkt
Fühlt sich so richtig an, doch ist so falsch

Und immer wenn es Zeit wär zu gehen
Vergess ich, was mal war und bleibe stehen
Das Herz sagt bleib, der Kopf schreit geh
Herz über Kopf
Herz über Kopf

Trägst deine Haare immer noch wie früher
Und du tanzt genau wie früher
Die Augen treffen sich, der Raum ist schon halb leer
Haben uns so oft gesagt es geht nicht mehr
Das war am Anfang schwer, doch jetzt viel mehr
Musik ist aus und du kommst immer näher

Und immer wenn es Zeit wär zu gehen
Verpass ich den Moment und bleibe stehen
Das Herz sagt bleib, der Kopf schreit geh
Herz über Kopf

Und immer wenn es Zeit wär zu gehen
Verpass ich den Moment und bleibe stehen
Das Herz sagt bleib, der Kopf schreit geh
Herz über Kopf
Herz über Kopf
Herz über Kopf, lass ich dich immer noch nicht gehen
Lass ich dich immer noch nicht gehen

Auch wenn es längst Zeit wär zu gehen
Herz über Kopf

Und immer wenn es Zeit wär zu gehen
verpass ich den Moment und bleibe stehen
Das Herz sagt bleib, der Kopf schreit geh
Herz über Kopf

Und immer wenn es Zeit wär zu gehen
verpass ich den Moment und bleibe stehen
Das Herz sagt bleib, der Kopf schreit geh
Herz über Kopf

In deiner kleinen Welt, Philipp Dittberner (mit Text)

Fühl dich frei, SIDO  (RAP)

Wichtig ist, dass du dich nicht verstellst
Richtig ist, was du für richtig hältst
Der, der es am besten weiß, bist du selbst
Richtig ist, was du für richtig hältst
Fühl dich frei, fühl dich frei

[Part 1]
Lass dir nichts erzähl’n von deinem Gegenüber
Wenn eure Meinungen nur kollidiern‘, dann redet drüber
Ganz egal wie du das siehst, drück es aus
Du machst dich nicht nur beliebt, wenn du Brücken baust
Mach dich grade, beuge oder bück dich nie
Du musst dir klar sein, nur du bist deines Glückes Schmied
Zeig nur das, was du zeigen willst
Und denk daran, wer nicht schreit bekommt auch keine Milch
Schaff dir Platz wenn dir dein Umfeld zu eng ist
Geh und hol ’s dir, weil du es nicht geschenkt kriegst
Weil deine Zeit hier nur begrenzt ist, genieß dein Leben ständig
Du bist länger tot als lebendig – verstehst du?

[Hook]
Wichtig ist, dass du dich nicht verstellst
Richtig ist, was du für richtig hältst
Der, der es am besten weiß, bist du selbst
Richtig ist, was du für richtig hältst
Fühl dich frei, fühl dich frei

[Part 2]
Die meisten ihrer Worte sind der pure Schwachsinn
Lehn dich auf, keine Gefahr ist dem Mut gewachsen
Mach das Beste draus, wenn sie gemein sind
Kluge Leute lernen auch von ihren Feinden
Immer wenn sie etwas wollen, sagst du nicht nein
Doch wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein
Wer kriecht, kann nicht stolpern, denkst du dir
Doch wenn wir aufgeben, enden wir
Soll das alles sein? Nein, das war’s noch längst nicht
Wenn du fällst, hoff‘ ich du fängst dich
Weil deine Zeit hier nur begrenzt ist, genieß dein Leben ständig
Du bist länger tot als lebendig – verstehst du?

[Hook]
Wichtig ist, dass du dich nicht verstellst
Richtig ist, was du für richtig hältst
Der, der es am besten weiß, bist du selbst
Richtig ist, was du für richtig hältst
Fühl dich frei, fühl dich frei

[Part 3]
Lass den Kopf nicht hängen, wenn dir das Wasser bis zum Hals steht
Halt dich fest, wenn ein Sturm durch deinen Wald weht
Merk dir dis, mach nur wonach deinem Herzen ist
Jede lange Reise beginnt mit dem ersten Schritt
Wahre Worte sind nicht immer schön
Schöne Worte sind nicht immer wahr, also hinterfrag
Mach das Fenster auf, lehne dich hinaus
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum
Wenn du willst, dass sich was ändert, musst du jetzt dran glauben
Aus jedem Stein, auf deinen Wegen, kannst du etwas bau’n
Arbeite an dir, und Zufriedenheit ist dein Lohn
Sei du selbst, denn alle ander’n gibt es schon

[Hook]
Wichtig ist, dass du dich nicht verstellst
Richtig ist, was du für richtig hältst
Der, der es am besten weiß, bist du selbst
Richtig ist, was du für richtig hältst
Fühl dich frei, fühl dich frei

KARMA, Mike Singer

Sag mir bitte: war es das wert,
Dass du mich verlierst?
Ich kann’s nicht versteh’n.
Für dich meine Welt umgekehrt –
Ich dachte, wir zwei hätten alles besiegt.
Wolltest meine Seele und jeden Moment,
Egal wie ich versuchte, zu retten, was nicht ist.
Einseitige Liebe scheitert
Leider musste es so enden.

Und ich löse mich von allem, was dich umgibt.
Sag, erkennst du nicht, dass es dich besiegt?
Denn glaub mir, es kommt Karma, Karma.
Glaub mir, es kommt Karma, Karma.
Glaub mir, es kommt Karma.

Es ist alles gesagt,
Ich halt‘ nicht mehr fest, bin glücklich im Jetzt.
Sie sagen, du vermisst, was wir war’n.
Bei dir läuft es schlecht, die Flügel sind weg.
Du wolltest so leben, wolltest immer mehr,
Ohne jede Rücksicht.
Sag, fühlst du diesen Schmerz?
Einseitige Liebe scheitert.
Leider musste es so enden.

Und ich löse mich von allem, was dich umgibt.
Sag, erkennst du nicht, dass es dich besiegt?
Denn glaub mir, es kommt Karma, Karma.
Glaub mir, es kommt Karma, Karma.
Glaub mir, es kommt Karma.

Und irgendwann holt es dich ein.
Du erkennst, ich bin nie wieder dein.
Glaub mir, dich so zu seh’n, tut mir echt leid,
Doch was zwischen uns einmal war, ist vorbei.

Und ich löse mich von allem, was dich umgibt.
Sag, erkennst du nicht, dass es dich besiegt?
Denn glaub mir, es kommt Karma, Karma.
Glaub mir, es kommt Karma, Karma.

So La La, Blumentopf

Hey, sagt wie geht’s Euch?
Solala, solala!
Und wie laufen die Geschäfte?
Solala, solala!
Sagt, wie findet ihr das Wetter?
Solala, solala!
Und wie geht es Euch privat?
Solala, solala!

Manchmal ist alles eben mehr so:
Tee trinken auf Kaffeefahrt
So, Visagist mit Mastercard
So, mit Snowboard-Boots zum Aprés-Ski
So, onanieren zu Blasmusik
So, Brandstifter mit Wasserkopf
So, wie ’ne Lichtgestalt, die Schatten boxt
Wie ’n Hamsterkauf in ’nem Rattenloch, es ist
Solala, solala!
So, mit Segelohren in ’nem Motorboot
So, – stille Post – mit ’nem Vocalcoach
So, Straußeneier und ’n Spatzenhirn
So, zum Apple Store mit Abrissbirnen
So, Gesichtskrapfen auf ’nem Faschingsball
So, wie Ermittlungen in ’nem Wasserfall
Wie mit Stummelschwanz in ’nem Hasenstall
Es ist Solala, solala!

Hey, sagt wie geht’s Euch?
Solala, solala!
Und wie laufen die Geschäfte?
Solala, solala!
Sagt wie findet ihr uns?
Solala, solala!
Und wie findet ihr die anderen?
Solala, solala!

Es ist so dicke Hose, halbes Hemd
So, Autotune, Garagenband
So, wie Landkreise und Hakenkreuze
So, Eins mit Stern im Armutszeugnis
So, verlorene Seelen im Gospelchor
So, Lattenrost im Hosentor
So, wie Hohes C in ’nem Opernglas
Es ist Solala, solala!
Es ist wie ’n Haudegen mit Seitenstechen
So, kalte Füße in heißen Nächten
So, wie ’n Schriftzug voller Analphabeten
So, wie im Nadelwald die Palme wedeln
So, wie Lachfalten in Tränensäcken
So, wie Bettbezüge für Schädeldecken
So, No-Brainer auf Abifahrt –
Solala, solala!

Hey, sagt wie geht’s Euch?
Solala, solala!
Und wie stehn die Aktien?
Solala, solala!
Sagt, wie findet ihr das Wetter?
Solala, solala!
Und wie geht es Euch privat?
Solala, solala!

Wie war die Yoga Trainerin jetzt eigentlich im Bett?
Solala, solala!
Und sag, wie läuft’s in Deinem Scheidungsprozess?
Solala, solala!
Ey, der Ex von Deiner Neuen, sag wie ist der drauf?
Solala, solala!
Wird die Nase wieder gerade, sag wie seiht es aus?
Solala, solala!
Wie läuft’s beim Online-Poker, sag gewinnst du jetzt?
Solala, solala!
Und wie schnell ist im Männerwohnheim das Internet?
Solala, solala!
Sag wie sind denn die Zeiten so als Rapper?
Solala, solala!
Und mit deinem Singsang, läuft es da besser?
Solala, solala!

Hey, sagt wie geht’s Euch?
Solala, solala!
Und wie läufts grad in der Arbeit?
Solala, solala!
Wie war die Party letzten Samstag?
Solala, solala!
Und wie läuft es so im Bett?
Solala, solala!

O.K. das war ja schonmal ganz außerordentlich
Solala, solala!
Aber jetzt brauchen wir ein ganz besonders lautes
Solala, solala!
Nur von den Leuten ohne Kohle, sag wie gehts Euch?
Solala, solala!
Und jetzt mal nur die alleinerziehenden Mütter:
Solala, solala!
Wo sind meine Wodka trinkenden Flatrate-Säufer?
Solala, solala!
Und ihre Wasser trinkenden Kumpels, die sie nachher heimfahren?
Solala, solala!
Und jetzt alle: Wie seht ihr Eure Chancen auf dem Arbeitsmarkt?
Solala, solala!
Und die Entwicklung der deutschen Hip-Hop-Szene?
Solala, solala

So wie du bist – LEMO

Du könntest jeden Tag von früh bis spät durch irgendwelche Shops laufen, schau’n was in der Vogue steht und irgendeinen Schrott kaufen.

Tust du aber nicht, t-t-t, tust du aber nicht. Du könntest jedes Mal, wenn du ausgehst, dir ein neues Gesicht aufmalen, auch wenn es dir Scheiße geht bis über beide Ohren strahlen. Tust du aber nicht, t-t-t, tust du aber nicht. Du könntest völlig über- oder aber auch unterbeschäftigt sein, verdammt untersetzt oder übertrieben hässlich sein. Aber nein, aber nein Du machst’s mir leicht. Ich lieb‘ dich so, so, so – oh – so wie du bist, so wie du bist. Du machst’s mir leicht. Ich lieb‘ dich so, so, so – oh – so wie du bist, so wie du bist. Du könntest denken, dass ein Typ mit Bart da oben auf ’ner Wolke sitzt und, dass die Regierung Nervengift in uns’re Wolken spritzt. Denkst du aber nicht, d-d-d, denkst du aber nicht. Du könntest reden, reden, reden und dir irgendetwas sagen, niemals selber überlegen, immer nur die Andern fragen, fragen. Tust du aber nicht, t-t-t, tust du aber nicht. Du könntest absolut cholerisch wegen jedem Scheiß herum schrei’n, vollkommen hysterisch, oder schlicht und einfach dumm sein. Aber nein, aber nein. Du machst’s mir leicht. Ich lieb‘ dich so, so, so – oh – so wie du bist, so wie du bist. Du machst’s mir leicht. Ich lieb‘ dich so, so, so – oh – so wie du bist, so wie du bist. Du hast deine Launen und sogar Nervenfelder. Die hat doch Jeder, doch du versetzt mich in Staunen und das seit je her, seit je her. Du machst’s mir leicht. Ich lieb‘ dich so, so, so – oh – so wie du bist, so wie du bist. Du machst’s mir leicht. Ich lieb‘ dich so, so, so – oh – so wie du bist, so wie du bist. Du machst’s mir leicht. Ich lieb‘ dich so, so, so – oh – so wie du bist, so wie du, so wie du bist. Hey ey, Du machst’s mir leicht. Ich lieb‘ dich so, so wie du bist, so wie du bist. So, so, so, so wie du bist, so wie du bist. Yeah, so wie du bist, so wie du bist

Bis gleich! – Ayke Witt

Link.

http://www.songtexte.com/songtext/ayke-witt/bis-gleich-2b65784a.html

Wir sind hier – Alexa Feser (Ihr sollt auf den Videoclip aufpassen! -Hanno Koffler ist da)

Hochgelobt und tief gefallen,
so oft zum Clown gemacht.
Aber niemals ………………………….,
Jeden Zweifel weggelacht.
Gegen unsichtbare ………………………….
die Raketen aufgestellt.
Und wir tanzen unerschrocken
über jedes Minenfeld
Wir hissen Fahnen,
schreiben …………………………..,
schicken Menschen auf den Mond.
Tragen Narben, die ………………………………,
dass sich Kämpfen manchmal lohnt.
Sind wie Boxer, die beim Laufen,
ihren eig’nen …………………………………….. schlagen.
Visionäre die die Wahrheit,
so wie eine Fackel tragen.

Uuuuuuuuuh  Oooooooooh

Der eine liebt die ………………………….,
denn sie liebt ihn nicht zurück
Das Glück nicht mehr zu …………………………………….
ist für manche schon das Glück
Wir schreiben Bücher mit ………………………………………..,
die wir niemals selbst erleben
Werden in der Nacht zum Wrack
das wir morgen wieder heben

Uuuuuuuuuh Oooooooooh

Wir sind wie Kreidebilder
auf der Strasse vor dem Regen.
Und was für Gott eine Sekunde
ist für uns ein …………………………….. Leben
Es gibt keine Garantie
auf einen ……………………………… Tag mit dir

Aber wir,  wir sind hier
wir sind hier,  wir sind hier

Wir werfen Anker aus ’nem Rohr
halten uns an niemand fest
und vielleicht ist dieses Leben
ja tatsächlich nur ein Fest
Es gibt Millionen ………………………………………..
zwischen dir und mir

Aber wir,   wir sind hier        (Ooooooh)
wir sind hier,    wir sind hier

 

 

Etwas klassisches. (The voice Kids)

W. A. Mozart  (Der Hölle Rache)

 

 

Für immer – Max Giesinger

 

Wir wohnten in Umzugskisten, Unbekümmert und ohne Gewissen

Zogen gemeinsam weit raus.

Nahmen jede Welle wie im Rausch.

Wir lächelten immer um die Wette und liebten uns ……………….. die Nacht

fühlten uns wie Pioniere haben ……………………………… gemacht

Du hast gesagt du ……………………………… für immer

ein ganzes Leben lang, ein ganzes Leben lang

Du hast gesagt du ……………………………… für immer,

dass wir die Lichter sehen, bis die Musik …………………………… .

Wir sahen den Nebel an Bergspitzen,

Waren hin und her gerissen,

eins und eins war nicht mehr zwei.

Es bleibt verlorene ……………………………… .

Du hast gesagt du bleibst für immer

ein ganzes Leben lang, ein ganzes Leben lang

Du hast gesagt du bleibst für immer

dass wir die Lichter sehen, bis die Musik ausgeht.

Ein jedes Licht erlischt, weil nichts mehr war und nicht mehr ist.

………………………… ich zurück, denk ich an dich.

Sag, denkst du an uns, denkst du an mich?

Denkst du an uns, denkst du an mich?

Du hast gesagt du bleibst für immer,

ein ganzes Leben lang, ein ganzes Leben lang.

Du hast gesagt du bleibst für immer,

dass wir die Lichter sehen, bis die Musik ausgeht.

Du hast gesagt du bleibst für immer, für immer.

Du hast gesagt du bleibst für immer, dass wir die Lichter sehen,

bis die Musik ausgeht.

Keine Maschine

Einfach so weiter machen
ist keine Option
Ich muss hier ausbrechen
wenn du das hier …………………………
bin ich schon auf und davon
Ich will mein ……………………………… selbst gestalten
muss es wenigstens probier’n
Ich ………………………………….. die Kontrolle zurück
kann nicht mehr nur funktionier’n
Ich bin doch keine Maschine
Ich bin ein Mensch aus …………………………….. und Blut
Und ich will leben
bis zum letzten Atemzug
Ich bin ein Mensch
mit all meinen ……………………………………….n
Meiner Wut und der Euphorie
Keine Maschine
Ich leb‘ von ………………………………………. und FantasieEs gibt noch so viel Außergewöhnliches zu erleben
Die ganze Welt steht mir ……………………………………….
ich steh‘ wie angewurzelt daneben
Ich lieg in Ketten
aus unausgesprochenen Regeln
Trete auf der Stelle
aber muss mich frei bewegenIch bin doch keine Maschine
Ich bin ein Mensch aus Fleisch und Blut
Und ich will leben
bis zum letzten Atemzug
Ich bin ein Mensch
mit all meinen Fehlern
Meiner Wut und der Euphorie
Keine Maschine
Ich leb‘ von Luft und Fantasie
von Luft und FantasieBis ich die Schwerkraft besieg‘
werd‘ ich dich kapitulier’n
werd‘ ich dich kapitulier’nIch bin doch keine Maschine
Ich bin ein Mensch aus Fleisch und Blut
Und ich will leben
bis zum letzten Atemzug
Ich bin ein Mensch
mit all meinen Fehlern
Meiner Wut und der Euphorie
Bin keine Maschine
Ich leb‘ von Luft und FantasieIch bin doch keine Maschine.
Wir sind am Leben – Larsito.
Wir zünden Raketen im Hinterhof.
Und jagen unsere Träume den ……………………………… hoch.
Die Gläser voll, unsere Taschen leer.Wenn wir teilen, dann wird es …………………………… .
In unseren ……………………………. ein Feuer, ein Feuer.
Ein Feuerwerk.
Wir sind am Leben.
Unser Moment ist jetzt und hier.
Wir sind am Leben.
Die Luft …………………………………….. und es passiert.
Wir sind am Leben.
Wir sind am Leben.
Wir kratzen in die ……………………………….., wir waren hier.
Wer alles gibt, hat nichts zu …………………………………… .
Wir bleiben gerade und schießen quer.
Leuchtsignale vom höchsten …………………………………… .
In unseren Augen ein Feuer, ein Feuer.
Ein Feuerwerk.
Wir sind am Leben.
Unser Moment ist jetzt und hier.
Wir sind am Leben.
Die Luft ……………………………………… und es passiert.
Wir sind am Leben.
Jedes Mal, wenn wir es spüren.
Sind wir am Leben.
Die Luft …………………………………….. und es passiert.
Wir sind am Leben.
Wir sind am Leben.
In unseren Augen ein Feuer.
In unseren Augen ein Feuer.
Ein Feuerwerk.
Wir sind am Leben.
Unser Moment ist jetzt und hier.
Wir sind am Leben.
Die Luft brennt und es passiert.
Wir sind am Leben.
Wir sind am Leben
LOS  (von Rammstein)
Wir waren namenlos,
und ohne …………………,
recht wortlos,
waren wir nie wieder
Etwas sanglos,
sind wir immer …………………,
dafür nicht klanglos,
man hört uns doch
Nach einem Windstoß,
ging ein Sturm los,
einfach …………………………………,
es wurde Zeit
Los
Sie waren …………………………………,
so sehr schockiert,
und sehr ratlos,
was war …………………………………
Etwas fassungslos,
und garantiert,
verständnislos,
das wird zensiert
Sie sagte grundlos,
schade um die Noten,
so schamlos,
das gehört ………………………………..
Es ist geistlos,
was sie da probieren,
so …………………………………….,
wie sie musizieren
Es ist hoffnungslos,
………………………………….,
hilflos,
sie sind Gott
Los
Wir waren namenlos,
wir haben einen Namen,
waren wortlos,
die ………………………………. kamen
Etwas sanglos,
sind wir immer noch,
dafür nicht klanglos,
das hört man doch
Wir sind nicht ………………………………….,
nur etwas haltlos,
ihr werdet lautlos,
uns nie los
Wir waren namenlos,
und ohne Lieder,
recht wortlos,
waren wir nie wieder
Etwas sanglos,
sind wir immer noch,
dafür nicht klanglos,
man hört uns doch
Nach einem Windstoß,
ging ein Sturm los,
einfach beispiellos,
wurde Zeit los
Wir sagen los,
wir sagen los.
Celina Bostic „Zu Fuss“ LINK.
Einige Lieder von Flo Mega: Marlboro Mann LINK1, Auf der Strecke LINK2,
Drei Lieder von MAXIM: Woher sollt ich wissen (LINK1 -Reggae aus Deutschland-), Meine Soldaten (LINK2), Willkommen im Club (LINK3)
 Rolltreppenmax (von Bummelkasten) LINK
 Weil ich mich so freue (von Bummelkasten) LINK
DIE PIRATEN  (LINK)
Das Piratenschiff liegt immer noch im Hafen.
Die Piraten haben offenbar verschlafen.
Aber plötzlich hört man einen lauten Krach.
Der Piratenkapitän ist endlich wach.Sehr schlecht gelaunt sagt er zu Matrosen Hein:
„Geh schnell zum Markt und kauf Kanonenkugeln ein.
Und danach wirst du für unsere Pistolen
ein Paar Kisten voll Pistolenkugeln holen.“Doch der Hein ist leider kein sehr schlauer Mann.
Und weil er sich überhaupt nichts merken kann,
hat er sekundenspäter schon na toll
vergessen, was er wirklich kaufen soll.„Was sollte ich bloß kaufen?“, denkt der Hein.
„So ein Mist, es fällt mir nicht mehr ein.
Dann kaufe ich eben viel Gemüse und
ein bisschen Obst, denn das ist wenigstens gesund.“Die Piraten, die Piraten,
schießen heute aus Versehen mit Tomaten
und auf ihren riesigen Kanonen
fliegen statt Kanonenkugeln nur Melonen.Die Piraten stechen frohgemut im See,
aber plötzlich merken sie oh je,
das ganze Schiff und nicht nur die Kombüse
ist vollgepackt mit Obst und mit Gemüse.Der Kapitän der schreit: „Da vorne bei dem Riff,
da liegt ein großes reiches Handelsschiff.
Kommt sofort an Deck mit alle Mann,
dieses Schiff das greifen wir jetzt an.Doch die Piraten, die Piraten,
schießen heute aus Versehen mit Tomaten
und auf ihren riesigen Kanonen
fliegen statt Kanonenkugeln nur Melonen.Die Piraten, diese Schurken
kämpfen heute statt mit Säbeln nur mit Gurken
und demnächst das könnt ihr jetzt schon ahnen,
tragen sie am Gürtel nur Bananen.Die Piraten wurden ziemlich klar besiegt,
weil ihnen kämpfen mit Gemüse nicht so liegt.
Auf dem anderen Schiff da rief man: „So ein Glück.
Die Piraten ziehen sich einfach so zurück.“Bei den Piraten traf sich der Piratenrat
und sprach: „Wir machen einen leckeren Salat.
Kommt, wir essen unsere Waffen einfach auf.
Und danach sind wir bestimmt viel besser drauf.“Die Piraten, die Piraten,
essen heute lecker Gurken und Tomaten.
Und anstatt zu kämpfen mit Kanonen,
essen sie Bananen und Melonen.Die Piraten, die Piraten,
essen heute mal kein Fett und keinen Braten
Heute essen sie versehentlich gesund
und der Matrose Hein, der war dafür der Grund
Mädchen gegen Jungs (Bibi & Tina)  WEBSEITE: LINK.
Trailer LINK
Lied LINK
Vom Film Bibi & Tina auch noch: LINK
Bibi & Tina

Hufe klappern,
Pferde traben
springen übern Wassergraben
über Stock und über Stein,
wer kann das wohl sein?

Das sind Bibi und Tina,
auf Amadeus und Sabrina,
sie jagen im Wind,
sie reiten geschwind,
weil sie Freunde sind,
weil sie Freunde sind.

Und ist der Graben mal zu breit,
für Bibi ist das keine Schwierigkeit
(Aus dem Off):

(Bibi)Hex-Hex Plingpling, Sabrina spring
(Tina)Super Bibi, los Amadeus

Aufgesessen lang die Zügel,
sattelfest den Fuß im Bügel,
über Felder über Weiden,
jeder kennt die Beiden

Das sind Bibi und Tina
auf Amadeus und Sabrina,
sie jagen im Wind,
sie reiten geschwind,
weil sie Freunde sind,

Leben ist mehr (Rudolf Zuckowski)
Leben ist mehr als Rackern und Schuften
Leben ist mehr als Kohle und Kies
Leben ist mehr als Warten auf Morgen
Leben ist jetzt
Leben ist dies.Leben ist mehr als Hetzen und Jagen
Leben ist mehr als nur Theorie
Leben ist mehr als Zweifeln und Fragen
Leben ist hier
jetzt oder nie.Leben ist Träumen
Lachen und Weinen
Leben ist Zärtlichkeit und Gefühl
Leben ist Lust und Leben ist Liebe
Zeit für Musik und Zeit für ein Spiel.Leben ist mehr als Rackern und Schuften

Leben ist mehr als Hetzen und Jagen

Leben ist
miteinander zu reden
Leben ist
aufeinander zu bau’n
Leben ist
füreinamder zu kämpfen
Leben ist Hoffnung
Mut und Vertrau’n.Leben ist mehr als Rackern und Schuften

Leben ist
miteinander zu reden

Leben ist mehr als Rackern und Schuften
Flo Mega
-Zurück
-DDR
-Hinter dem Burnout
Celina Bostic
-Papa
-Religion
Stadt,   Cassandra Steen und Adel Tawil
Leichtes Gepäck,   Silbermond
Himmel auf ,    Silbermond

Wie Schön Du Bist, Sarah Connor

Der Applaus ist längst vorbei
Und dein Herz schwer wie Blei
Jeder redet auf dich ein
Trotzdem bist du so allein
Und du siehst so traurig aus
Komm in mein‘ Arm, lass es raus
Glaub mir ich war wo du bist
Und weiß was es mit dir macht
Doch wenn du lachst
Kann ich es sehn
Ich seh dichMit all deinen Farben
Und deinen Narben
Hintern den Mauern
Ja ich seh dich
Lass dir nichts sagen
Nein, lass dir nichts sagen
Weißt du denn gar nicht
Wie schön du bist?Ich seh‘ dein‘ Stolz und deine Wut
Dein großes Herz, dein Löwenmut
Ich liebe deine Art zu geh’n
Und deine Art mich anzusehn
Wie du dein‘ Kopf zur Seite legst
Immer seh ich wies mir geht
Du weißt wo immer wir auch sind
Dass ich dein zu Hause bin
Und was das mit mir macht
Wenn du jetzt lachst
Seh ichAll deine Farben
Und deine Narben
Hinter den Mauern
Ja ich seh dich
Lass dir nichts sagen
Nein, lass dir nichts sagen
Weißt du denn gar nicht
Wie schön du bist?Ohhhh, ooohoooo!Jeder Punkt in deinem Gesicht
Ist so perfekt, rein zufällig
Es gibt nichts schöneres als dichUnd ich hab das alles so gewollt
Den ganzen Terror und das Gold
Ich habe nie was so gewolltWie all deine Farben
Und all deine Narben
Weißt du denn gar nicht
Wie schön du bist?
Mit all deinen Farben
Weißt du noch gar nicht
Wie schön du bist!
ANNA, H. Grönemeyer
Anna, es fällt mir furchtbar schwer
alle Beschreibungen wirken leer
du bist nichts, was man so sagtDu hast kein freundliches Naturell
deine Launen wechseln schnell
du küsst mich nur, wenn ich dich frag’Du kannst mit deinen Maschen
einen ganz schön überraschenBist dir sicher du wirst nicht alt
gesund zu leben lässt dich kalt
rauchst soviel, wie’s eben gehtBei dir muss immer was passieren
ich muss mich ewig engagieren
du bist ständig leicht überdrehtWenn ich dann erschöpft im Bette liege
bist du noch lang nicht müdeIch hab dich viel lieber als es klingen mag
g’rad‘ weil du so bist, lieb‘ ich dich sehr
ich weiß auch nicht, wie’s mit dir ist
es ist einfach unbeschreiblich
ich brauch‘ dichAnna, du bist schon nicht mehr schlank
schon eher magerkrank
hältst konstant dein UntergewichtFindest meine Witze oft flau
kennst meine Schwächen zu genau
manchmal nervt dich mein GesichtWenn ich mich nicht ständig um dich kümmer‘
mach‘ ich alles nur noch schlimmerIch hab‘ dich viel lieber als es klingen mag
g’rad‘ weil du so bist, lieb‘ ich dich sehr
ich weiß auch nicht, wie’s mit dir ist
es ist einfach unbeschreiblich
ich brauch‘ dichIn dich könnt ich mich immer aufs neu‘ verlieben
ist noch nichtmals übertriebenAnna, meine Poesie,
die mochtest du noch nie
jetzt siehst du, was du davon hast
Zeit, dass sich was dreht.

Zeit, dass sich was dreht (Herbert Grönemeyer; Amadou e Mariam)

Wer jetzt nicht lebt,
wird nichts erleben.
Bei wem jetzt nichts geht,
bei dem geht was verkehrt.
Zahl ist gefallen,
die Seiten vergeben.
Du fühlst, du ……………………………… .
Du fühlst, du glaubst, du fliegst.

oe-ole-oe

Bis zum Leben e-do-de (Bis zum Leben e-do-de)

A la va pour la victoire oe-ole-oe

C’est le moment de l’espoire

Die Sekunden sind gezählt, Was
……………………………………….. übergroß!

Es wird Zeit, dass sich was dreht,
was dreht,
Zeit, dass sich was dreht,
Es wird Zeit, dass sich was dreht!

Be kata Balontan nam… oeoleoe.

Leg die Welt an den Punkt,
Geduld ist …………………………………….!

Es wird Zeit, dass sich was dre(ole-oe)ht,
was dreht,
was dreht!

Wer sich jetzt nicht regt,
wird ………………………………. warten.
Es gibt keine Wahl
und kein zweites Mal!
Die Zeit bereit,
nicht zu vertagen.
Du fühlst, du ……………………………………. .
Du fühlst, du glaubst, du fliegst.

Dreht,
was dreht,
Zeit, dass sich was dreht (oe-ole-oe),
was dreht,

 

Yvonne Catterfeld – Pendel

1. Weißt du noch deine erste Wohnung? Die große Stadt du kamst nicht zurecht. Damals war dir alles fremd und jetzt willst du nicht mehr weg. Weißt du noch deine erste Krise? Später hat sie sich ins Glück verkehrt. Und so geht es immer mal hin un her.

Dein Herz ist ein Pendel, es schlägt und schlägt aus. Solangs sich bewegt bewegst du dich auch.
Dein Herz ist im Wandel und wann immer du glaubst, du wärst am boden, ziehts dich nach oben. Lass es noch weiterschwingen es wird dich weiterbringen
Das Herz ist ein Pendel es schlägt und schlägt aus.

2. Weißt du noch deine erste Liebe? Niemand zuvor hat dich so verletzt. Es bricht die ganze Welt zusammen und dann kommt man drüber weg. Wenn es scheint nichts ginge weiter, als wäre der tiefste Punkt erreicht, geht alles wieder aufwärts und schwerelos leicht, so leicht, so leicht.

Dein Herz ist ein Pendel, es schlägt und schlägt aus. Solangs sich bewegt bewegst du dich auch.
Dein Herz ist im Wandel und wann immer du glaubst, du wärst am boden, ziehts dich nach oben. Lass es noch weiterschwingen es wird dich weiterbringen
Das Herz ist ein Pendel es schlägt und schlägt aus.

Zwischen auf und ab und hin her, als ob dein Leben ein Chaos wär, verzweifel nicht du findest dein Gleichgewicht!

Dein Herz ist ein Pendel, es schlägt und schlägt aus. Solangs sich bewegt bewegst du dich auch.
Dein Herz ist im Wandel und wann immer du glaubst, du wärst am boden, ziehts dich nach oben. Lass es noch weiterschwingen es wird dich weiterbringen
Das Herz ist ein Pendel es schlägt und schlägt aus.
Dein Herz ist ein Pendel, es schlägt und schlägt aus. Solangs sich bewegt bewegst du dich auch.
Dein Herz ist im Wandel und wann immer du glaubst, du wärst am boden, ziehts dich nach oben. Lass es noch weiterschwingen es wird dich weiterbringen
Das Herz ist ein Pendel
es schlägt und schlägt aus
es schlägt und schlägt aus
es schlägt und schlägt aus
es schlägt und schlägt aus

Auseinandergehen ist schwer – Wanda
 
Du weißt es wenn du dir ehrlich bist genau
So schnell findest du sicher nicht eine ……………………… Frau
Lass den Thomas los, er kann nix dafür
Sie kommt sicher nicht sobald durch diese …………………….
Und sucht auch nicht nach dir
Weil du sitzt ja immer hier
Und wann’s besoffen wirst
Red’st immer nur von ………………………….Auseinandergehen ist schwer
Aber jeder der hier sitzt, weiß das zu ………………………….
Auseinandergehen tut weh
Aber lass den Thomas los, lass den Thomas los
Weil er versteht’sUnd jedes Mal stellst du deinen Kragen ……………………………
Aber jedes Mal haut sie’n wieder z’samm
Und jedes Mal schwörst du deine Seele drauf
Aber dieses Mal, dieses eine Mal
Ist was wahres dranAuseinandergehen ist schwer
Aber jeder der hier sitzt weiß das zu sehr
Auseinandergehen tut weh
Aber lass den Thomas los, lass den Thomas los
Weil er versteht’sAuseinandergehen ist schwer
Aber jeder der hier sitzt weiß das zu ……………………………..
Auseinandergehen tut ……………………….
Ja wann’s besoffen wirst
Red’st immer nur von ………………………..
Ja wann’s besoffen wirst
Red’st immer nur von ………………………….
Ja wann’s besoffen wirst
Red’st immer nur von ……………………………….
Philosoph – Julian le Play
Feuer – Jennifer Rostock
 
 

Bauch und Kopf von Mark Forster

Du tust immer so als wär’s ganz leicht,
weil du mir helfen willst wenn ich nicht weiter ………………….
das ist nett von dir und ich schätz das sehr
doch es bringt mich nicht ……………………….
Du bist so fest und unerschütterlich
du ruhst in dir und das ist gut für dich
ich bin fein damit, ich beneid dich drum
doch es ändert nichts, leider So wie du glaubst, so wie du ………………………
und das ist ok, solang’s für dich passt
halt daran fest, für mich gilt das nichtBauch sagt zu Kopf ja, doch Kopf sagt zu Bauch nein
und zwischen den …………………………….. steh ich
zwischen den ………………………………. steh ich
Bauch sagt zu Kopf ja, doch Kopf sagt nein
dann schüttelt er sich
zwischen den ……………………….. steh ich
zwischen den ………………………. steh ich
und weiß nichtWeil ich immer was such und immer was fehlt
obwohl es eigentlich gut ist und eigentlich geht
hab ich dich im Blick und wie du’s …………………………………..
doch so wie du, so bin ich nicht
ich hab Flausen im Kopf und Hummeln im Arsch
ich hab immer was vor, bin immer verplant
doch wird’s mal still um mich dann komm’n die ………………………………….. hoch
und ich hinterfrag mich jedesmalso wie du glaubst, so wie du lebst
und das ist ok, solang’s für dich passt
halt daran fest, für mich gilt das nichtBauch sagt zu Kopf ja, doch Kopf sagt zu Bauch nein
und zwischen den Beiden steh ich
zwischen den Beiden steh ich
Bauch sagt zu Kopf ja, doch Kopf sagt nein
dann schüttelt er sich
zwischen den Beiden steh ich
zwischen den Beiden steh ich
und weiß nicht
ich weiß nicht
ich weiß nicht
ich weiß nichtweil ich immer was such und immer was fehlt
es ist niemals genug und nimmer zu wenig
so wie du glaubst, ist so wie du lebst
hör auf dein Herz, solang wie das geht
so lang wie das gehtBauch sagt zu Kopf ja, doch Kopf sagt zu Bauch nein
und zwischen den Beiden steh ich
zwischen den Beiden steh ich
Bauch sagt zu Kopf ja, doch Kopf sagt nein
dann schüttelt er sich
zwischen den Beiden steh ich
zwischen den Beiden steh ich
und weiß nicht
ich weiß nich
Geiles Leben von Glasperlenspiel
Du führst ein Leben ohne Sorgen
24 Stunden, 7 Tage nichts …………………..
Was du heute kannst besorgen
Das schiebst du ganz entspannt auf ………………………
Ich hab‘ ’ne Weile gebraucht, um zu verstehen
Dass die Zeit reif ist, um ………………………. zu gehen
Ich wünsch‘ dir noch ’n richtig geiles Leben
Denn wie du dich veränderst, will ich’s mir nicht gebenIch wünsch‘ dir noch ’n geiles Leben
Mit knallharten Champagnerfeten
Mit fame, viel Geld, dicken Villen und ………………………………..
Ich seh‘ doch ganz genau, dass du eigentlich was Anderes ……………………………
Ich wünsch‘ dir noch ’n geiles Leben
Ab jetzt wird es mir besser gehen
Vergiss den fame, all die Villen und die …………………………………….
Ich fühl‘ jetzt ganz genau, dass ich das zu meinem Glück nicht brauch’Du führst ein Leben ohne Limit
56 Wochen, alle Gläser sind ………………………………….
Zwischen denen du nichts findest
Merkst du nicht, dass auch du langsam ……………………………………..?
Ich hab‘ ’ne Weile gebraucht, um zu verstehen
Es geht nicht darum, was Andere in dir sehen
Ich wünsch‘ dir noch ’n richtig geiles Leben
Denn wie du dich veränderst, will ich nicht erlebenIch wünsch‘ dir noch ’n geiles Leben
Mit knallharten Champagnerfeten
Mit fame, viel Geld, dicken Villen und …………………………………………..
Ich seh‘ doch ganz genau, dass du eigentlich was Anderes willst
Ich wünsch‘ dir noch ’n geiles Leben
Ab jetzt wird es mir besser gehen
Vergiss den fame, all die Villen und die ………………………………….
Ich fühl‘ jetzt ganz genau, dass ich das zu meinem Glück nicht brauch’Das wird die Zeit meines Lebens
Und niemand ist mehr dagegen
Das hab‘ ich für mich erkannt
Und deine Bilder hab‘ ich endlich ……………………………………Ich wünsch‘ dir noch ’n geiles Leben
Mit knallharten Champagnerfeten
Mit fame, viel Geld, dicken Villen und …………………………………
Ich seh‘ doch ganz genau, dass du eigentlich was Anderes willst
Ich wünsch‘ dir noch ’n geiles Leben
Ab jetzt wird es mir besser gehen
Hab‘ viel gelernt, viel erlebt und auch viel …………………………………………..
Ich fühl‘ jetzt ganz genau, ich muss endlich eigene Wege gehenIch wünsch‘ dir noch ’n geiles Leben
mit knallharten Champagnerfeten
mit fame, viel Geld, dicken Villen und Sonnenbrillen
Ich seh‘ doch ganz genau, dass du eigentlich was Anderes willst
Herz über Kopf von JORIS
(Du) hast mich lang nicht mehr so angesehen
habe viel zu oft versucht uns zu ……………………
die Augen treffen sich, der Wein ist schon halb ……………………
Oh, ich weiß ganz genau was du grad‘ …………………….
der Zug ist abgefahren, die Zeit verschenkt,
fühlt sich so richtig an, doch ist so ………………………und
immer wenn es Zeit wäre zu gehen
vergess ich was mal war und bleibe ………………………
das Herz sagt Bleib!
der Kopf ……………………………. Geh!
Herz über Kopf
Herz über Kopf
trägst deine Haare immer noch wie ……………………………..
und du tanzt genau wie früher
die …………………………… treffen sich der Raum ist schon halb leer
haben uns so oft ………………………………. es geht nicht mehr
das war am ……………………………………… schwer, doch jetzt viel mehr
Musik ist aus und du kommst immer ……………………………..immer wenn es Zeit wird zu gehen
verpasse ich den Moment und bleibe stehn
das Herz sagt Bleib!
der Kopf …………………………….. Geh!
Herz über Kopf
immer wenn es Zeit wird zu gehen
verpasse ich den Moment und bleibe stehen
das Herz sagt Bleib!
der Kopf …………………. Geh!
Herz über Kopf
Herz über Kopf
Herz über Kopf, lass ich dich immer noch nicht gehen
lass ich dich immer noch nicht gehen
auch wenn es längst Zeit wäre zu gehen
Herz über Kopfimmer wenn es Zeit wird zu gehn
verpasse ich den Moment und bleibe stehn
das Herz sagt Bleib
der Kopf …………………………….. Geh
Herz über Kopf.VIDEO
……………………………………………………………………………………….
Johannes Oerding – Jemanden wie dich

Jemanden wie dich

Ich schaffe es nicht, mich abzulenken
Ich kann nicht schlafen, kann nicht ……………………………
Es ist so hart, daran zu denken
Aber noch härter zu ………………………………………….
Das Beste ist, ich denk jetzt einfach nur an mich

Refrain (2x)
Und dann suche ich
dann suche ich
dann suche ich
Wieder so ……………………………….. wie dich
Wieder so ……………………………….. wie dich

Hab wieder angefangen zu ……………………………………….
Doch diesmal liegt es nicht an mir
Ich bin zu nichts mehr zu gebrauchen
Du bist noch da, aber nicht hier
Das Beste ist, ich denk jetzt einfach nur an mich

Refrain (2x)
Und dann suche ich
dann suche ich
dann suche ich
Wieder so …………………………….. wie dich
Wieder so …………………………….. wie dich

Jemanden, jemanden, jemanden
Wie dich
Jemanden, jemanden
Wie dich

Erst wenn ich all das hier …………………… hab‘
Und wieso, weshalb, warum nicht ich
Lösch ich die ……………………………. von dir aus meinem Kopf
Und ziehe endlich diesen Strich

Refrain (2x)
Und dann suche ich
dann suche ich
dann suche ich
Wieder so jemanden wie dich
Wieder so jemanden wie dich.

Sarah Connor – (Weiss du,) Wie schön du bist
(Seit März 2015 zur Verfügung)
Der Applaus ist längst vorbei
und dein Herz schwer wie Blei.
Jeder redet auf dich ein,

trotzdem bist du so allein.
Und du siehst so ………………………….. aus.
Komm in mein‘ Arm, lass es raus.
Glaub mir ich war wo du bist
und ………………………. was es mit dir macht.
Doch wenn du …………………………,
kann ich es sehn.
Ich seh dichmit all deinen …………………………
und deinen Narben,
hintern den ………………………………..
Ja ich seh dich.
Lass dir nichts sagen.
Nein, lass dir nichts sagen.
Weißt du denn gar nicht,
wie ……………………………………. du bist?Ich seh‘ dein‘ Stolz und deine …………………………….,
dein großes Herz, dein Löwenmut.
Ich liebe deine Art zu geh’n
und deine Art mich ………………………………………
Wie du dein‘ Kopf zur Seite legst,
immer seh ich wi es mir geht.
Du weißt wo immer wir auch sind,
dass ich dein zu Hause bin.
Und was das mit mir macht,
wenn du jetzt lachst,
seh ichall deine …………………………………
und deine Narben,
hinter den ……………………………………
Ja ich seh dich.
Lass dir nichts sagen.
Nein, lass dir nichts sagen.
Weißt du denn gar nicht,
wie schön du bist?Ohhhh, ooohoooo!Jeder Punkt in deinem ……………………………………..
ist so perfekt, rein zufällig.
Es gibt nichts schöneres als dich.Und ich hab das alles so gewollt,
den ganzen Terror und das Gold.
Ich habe nie was so …………………………………………….wie all deine Farben
und all deine Narben.
Weißt du denn gar nicht
wie schön du bist?
Mit all deinen Farben,
weißt du noch gar nicht,
wie schön du bist!
Mehr geht leider nicht (Herbert Grönemeyer)
Die Welt sieht pastell zu mir durchs Fenster, ich träume mir Löcher in den ……………………..,
du hast mich total eingenommen, hälst jede Zelle besezt,
hast meinen Gipfel erklommen,  mir gezeigt, wie man ………………………. versetzt.
Liegt meine Seele in Falten, bügelst du sie auf,
schlugst mir das Glück um die Ohren, hast mir den ………………………….. geraubt,
mich erhitzt, mich erfroren,
immer an mich ……………………………… .
WeiB ich weder ein noch aus,
weiB ich, du hievst mich aus jedem ………………………………… ,
auch aus dem tiefsten Tief heraus.
Ist nicht nur, dass ich dich liebe,
ist nicht nur, dass ich dich ………………………………. ,
ich wüsste wirklich nicht, wo ich ………………………………… dich bliebe,
ohne dich keinen Tag.
Du holst mich aus den Wolken, stellst mich auf den …………………………………… zurück,
dir was vorzumachen ist ……………………………………………., du liest in meinem Gesicht,
ich lieb‘ dich, ich lieb‘ dich,
mehr geht leider  nicht.
Du lachst mir Mut zu, wann immer ich’s ……………………………………‘,
du lachst mir Mut zu und alles andere,  alles andere,
……………………………….  du auch.
Ist nicht nur, dass …
Angst  (H. Grönemeyer)
Angst vor der ……………………………..,  Angst vor sich selbst,
sich in sich zurückzuziehen, aus Angst vor der Welt.
Angst auszubrechen, sich zu …………………………………………..,
sich auf ’s Eis zu wagen, Angst zu ………………………………………..
Angst zu verblöden, vor der Endgültigkeit,
sich an alles zu ……………………………………….., aus Angst vor der Zeit.
Angst zu verblöden, bereits mundtot zu sein.
Angst stellt ……………………..,  Angst kriegt klein.
Angst braucht Waffen, aus Angst vor dem ………………………………………..,
obwohl keiner so recht weiB, ………………………………….. ist damit gemeint.
Angst überholt zu werden, Angst vor Konkurrenz,
Angst vor der ………………………………………….., vor ihrer Intelligenz.
Angst als Methode angewandt, das Einschüchtern ist geplant,
Angst stellt ruhig, Angst kriegt klein.
Angst vor einander, Angst  ‚rauszugehen,
wir sind uns alle verdächtig, Angst in die Augen zu sehen.
Angst vor Gefühlen, Angst vor Zärtlichkeit, Angst aus ……………………………………. ,
zu viel Vertraulichkeit.
Einfach Angst zu verblöden …
Angst ferngelenkt zu werden, Angst vor dem aus,
Angst es allen rechtzumachen, Angst frisst auf.
Angst sich zu wehren, Angst ……………………………………. zu sein,
Angst vor der Angst,
wir schlafen …………………………….. .
Männer (H. Grönemeyer) (jajajajajajajajajajajaja, nicht zu verpassen!!!)
Männer (H. Grönemeyer)
Männer nehm’n in den Arm
Männer geben Geborgenheit
Männer weinen heimlich
Männer brauchen viel Zärtlichkeit
Oh Männer sind so …………………………………………..
Männer sind auf dieser Welt einfach unersetzlichMänner kaufen …………………………………
Männer stehen ständig unter Strom
Männer baggern wie blöde
Männer ………………………………….. am Telefon
Oh Männer sind allzeit bereit
Männer bestechen durch ihr Geld und ihre LässigkeitRefrain:
Männer haben’s schwer, nehmen’s leicht,
außen hart und innen ganz ………………………………..
werd’n als Kind schon auf Mann geeicht
Wann ist ein Mann ein Mann?
Wann ist ein Mann ein Mann?
Wann ist ein Mann ein Mann?

Männer haben ………………………….
Männer sind furchtbar stark
Männer können alles
Männer kriegen ’nen ……………………………………….
Oh Männer sind einsame Streiter,
müssen durch jede Wand, müssen immer …………………………..RefrainMänner führen Kriege
Männer sind schon als Baby blau
Männer …………………………. Pfeife
Männer sind furchtbar ………………………………………..
Männer bauen Raketen
Männer …………………………………….. alles ganz genauWann ist ein Mann ein Mann?
Wann ist ein Mann ein Mann?Männer kriegen keine Kinder
Männer kriegen dünnes …………………………..
Männer sind auch Menschen
Männer sind etwas sonderbar
Männer sind so ……………………………………
Männer sind auf dieser Welt einfach unersetzlich.
 
Altes Lied  (Die toten Hosen)
Kinder  von Bettina Wegner

Sind so kleine Hände

winzige …………………………….. dran.
Darf man nie drauf schlagen
die zerbrechen dann.
Sind so kleine Füße
mit so kleinen …………………………..
Darf man nie drauf treten
könn sie sonst nicht gehen.
Sind so kleine …………………………….
scharf, und ihr erlaubt.
Darf man nie zerbrüllen
werden davon taub.
Sind so schöne ………………………………..
sprechen alles aus.
Darf man nie verbieten
Kommt sonst nichts mehr raus.
Sind so klare ……………………………………….
die noch alles sehen.
Darf man nie verbinden
könn sie nichts verstehen.
Sind so kleine …………………………………….
offen und ganz frei.
Darf man niemals quälen
gehen kaputt dabei.
(Es) Ist so ein kleines …………………………………
sieht man fast noch nicht.
Darf man niemals beugen,
weil es sonst zerbricht.
Gerade, klare Menschen
wären ein schönes Ziel.
Leute ohne Rückgrat
haben wir schon ………………………….
KINDER mit Lyrics.

 

Söhne Mannheims: Und wenn ein Lied . LINK.

Und wenn ein Lied…

Und wenn ein Lied meine Lippen verlässt
Dann nur damit du Liebe ………………………..
Durch die Nacht
Und das dichteste Geäst
Damit du keine Ängste mehr …………………..

Sag ein kleines Stückchen Wahrheit
Und sieh wie die Wüste lebt
Schaff ein kleines bisschen …………………….
Und schau wie sich der Schleier hebt
Eine Wüste aus Beton und Asphalt
Doch sie lebt, und öffnet einen Spalt
Der dir neues ………………..
Zeigt das Altes weicht
Auch wenn dein Schmerz bis an den ……………………. reicht
(Refrain:)
Und wenn ein Lied meine Lippen verlässt                    (befreit, kennst, empfängst, Klarheit, weint, Lied, Himmel, Erinnerung,
Dann nur damit du Liebe …………………………..               zeigt, …)
Durch die Nacht
Und das dichteste Geäst
Damit du keine Ängste mehr ……………………….

Dieses ……………………. ist nur für dich
Schön wenn es dir gefällt
Denn es kam so über mich
Wie die Nacht über die Welt
Schreib Gefahr aus der …………………………….
Bin ich zum ersten Schlag bereit
Ich bin der erste der dich befreit
Und einer der letzten der um dich …………………………..

In der Sanduhr fällt das letzte Korn
Ich hab gewonnen und hab ebenso verlor’n
Jedoch missen möcht ich nichts
Alles bleibt unser gedanklicher Besitz
Und deine bleibende …………………………..
Zwischen Tag und Nacht
Legt sich die Dämmerung.

 

 

Annett Louisan = Das Gefühl

Wieder schleicht es sich von hinten an,
und es fragt mich ob es helfen ……………………
Es umschmeichelt mich mit Plüsch und Samt und sagt
„Schau dich mal an“
Das Gefühl ist aus der Kiste ……………………………,
und es sieht wieder so blendend aus,
und das Leben wird zum Warenhaus, ich behalt es ……………………………… an.

Refrain:
Ewigkeiten kommen und gehen,
hab sie mehr als einmal …………………………..

Hier zu eng, da zu ………………………………..,
irgendwo kneift es mich.
Zu skurril, nicht mein Stil,
das Gefühl steht mir nicht.
Ich schau mich nur um,
schau mich nur mal um.

Es beschleicht mich wieder das Gefühl,
fragt mich leise was ich wirklich …………………………….
Und dann schickt es mich in den April und sagt „Ha’m wir nicht da!“
Das Gefühl ist wie der letzte ……………………………………………,
kaum verschwindet es und geht vorbei.
Dann verlacht man es und denkt dabei „Ach wie dumm ich doch war.

Johannes Oerding = Jemanden wie dich. LINK.

Marcel Brell = Das Entscheiden. LINK.

Sebastian Hackel = Soll die Welt sich. LINK.

Tim Bendzko = Ich laufe. LINK.

Tiemo Hauer = Für dich. LINK.

SDP = Ich muss immer an dich denken. LINK.

 

 

 

ICH WILL (Rammstein) LINK zum Video.

Ich will, ich will,
Ich will, ich will,
Ich will, ich will, ich will

Ich will, ich will,
Ich will, ich will

Ich will, ich will dass ihr mir …………………………….
Ich will, ich will dass ihr mir glaubt
Ich will, ich will eure Blicke …………………………………
Ich will jeden Herzschlag kontrollieren

Ich will, ich will eure Stimmen hören
Ich will, ich will die Ruhe …………………………………………
Ich will, ich will dass ihr mich gut seht
Ich will, ich will dass ihr mich ………………………………………..

Ich will, ich will eure Phantasie
Ich will, ich will eure Energie
Ich will, ich will eure …………………………………. sehen
Ich will in Beifall untergehen

…………………………………… ihr mich?
Versteht ihr mich?
……………………………………… ihr mich?
Hört ihr mich?

Könnt ihr mich hören? Wir hören dich!
Könnt ihr mich sehen? Wir sehen dich!
Könnt ihr mich fühlen? Wir fühlen dich!
Ich versteh euch nicht

Könnt ihr mich hören? Wir hören dich!
Könnt ihr mich sehen? Wir sehen dich!
Könnt ihr mich fühlen? Wir fühlen dich!
Ich versteh euch nicht

Ich will, ich will,
Ich will, ich will

Wir wollen, dass ihr uns vertraut
Wir wollen, dass ihr uns alles glaubt
Wir wollen eure Hände sehen
Wir wollen in Beifall untergehen – Ja…

Könnt ihr mich hören? Wir hören dich!
Könnt ihr mich sehen? Wir sehen dich!
Könnt ihr mich fühlen? Wir fühlen dich!
Ich versteh euch nicht

Könnt ihr uns hören? Wir hören euch!
Könnt ihr uns sehen? Wir sehen euch!
Könnt ihr uns fühlen? Wir fühlen euch!
Wir verstehen euch nicht

Ich will, ich will.

 

 

 

Mein Freund der Baum. LINK.

Oonagh. Gäa. LINK.

Morgenglanz von Tau bedeckt,
das Tageslicht in den Blättern versteckt.
Sie lebt in uns in Fels und Wald, bewahrt die Welt,
gibt der Erde Gestalt.

Gäa, Gäa, Gäa Nárë ar nén,
Gäa, Gäa, Gäa Vist‘ ar cemen,
Gäa, Gäa, Gäa Amil ily’engwion, ilyo coirëa
Gäa, Gäa, Gäa Nárë ar nén,
Gäa, Gäa, Gäa Vist‘ ar cemen,
Gäa, Gäa, Gäa Óma ómaron, a tana men i tië

Du bist in uns, wir sind in dir.
Du webst die Welt bis ans ende der Zeit.
Lausch den Wind, erhör die Nacht mit jedem Wort schenke Gäa dir Kraft.
Öffne dich sie nimmt dich auf, ihr Atem trägt deine Seele hinauf.

Gäa, Gäa, Gäa …

Du webst die Welt bis ans ende der Zeit.
Spür ihr Herz es schlägt in uns.
Das Leben folgt, ihren ewigen Puls.

Gäa, Gäa, Gäa …

 

Neue Lieder für den Kurs 2014-2015:

-Cro – Einmal um die Welt. LINK.

-Tonbandgerät – Irgendwie anders. LINK. –Irgendwie anders (Incompleta) von Tonbandgerät

 

-Pohlmann – Atmen. LINK.

-Casper – Im Ascheregen. LINK.

 

 

-Philipp Poisel – Ich und du. LINK.

-Clueso – Gewinner. LINK.

-Bosse – Schönste Zeit. LINK.

 

-Tim Bendzko. Nur noch kurz die Welt retten. LINK.

-Mark Forster – Auf dem Weg. LINK.

-Kraftklub – Zu jung. LINK.

 

Kinderlieder:

-5 Kleine Pinguine. LINK.

-Backe, backe, Kuchen. LINK.

-Hoppe, hoppe, Reiter. LINK.

-ABC Buchstaben. LINK.   Oder ABC Buchstaben zwei Stimmen. LINK.

-ABC wie …  . LINK.

-17 einfache Verben. LINK.

-Phonetik. LINK.

 

 

 

Madsen: Lass die Musik an

 

Du schreibst Geschichte

 

Love is a killer

 

Sido: Fühl dich frei (Rap). LINK.

Richtig ist, dass du dich nicht verstellst
Richtig ist, was du für richtig hältst
Der, der es am besten weiß, bist du selbst
Richtig ist was du für richtig hältst
Fühl dich frei
Fühl dich frei

Lass dir nichts erzähln von deinem Gegenüber
Wenn eure Meinungen nur kollidieren, dann redet drüber
Ganz egal wie du das siehst, drück es aus
Du machst dich nicht nur beliebt, wenn du Brücken baust
Mach dich grade, beuge oder bück dich nie
Dir muss klar sein, nur du bist deines Glückes Schmied
Zeig nur das, was du zeigen willst
Und denk‘ daran, wer nicht schreit, bekommt auch keine Milch
Schaff dir Platz, wenn dir Umfeld zu eng ist
Geh und hol‘s dir, weil du es nicht geschenkt kriegst
Weil deine Zeit hier nur begrenzt ist, genieß dein Leben ständig
Du bist länger tot als lebendig
Verstehst du?

Richtig ist, dass du dich nicht verstellst
Richtig ist was du für richtig hältst
Der, der es am besten weiß, bist du selbst
Richtig ist was du für richtig hältst.
Fühl dich frei
Fühl dich frei

Die meisten ihrer Worte sind der pure Schwachsinn

Lehn dich auf, keine Gefahr ist dem Mut gewachsen
Mach das Beste draus, wenn sie gemein sind
Kluge Leute lernen auch von ihren Feinden.
Immer wenn sie etwas wollen, sagst du nicht Nein
Doch wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein
Wer kriecht, kann nicht stolpern, denkst du dir
Doch wenn wir aufgeben, enden wir.
Soll das alles sein? Nein, das wars noch längst nicht.
Wenn du fällst, hoff ich, du fängst dich
Weil deine Zeit hier nur begrenzt ist, genieß dein Leben ständig
Du bist länger tot als lebendig
Verstehst du?

Richtig ist, dass du dich nicht verstellst
Richtig ist was du für richtig hältst
Der, der es am besten weiß, bist du selbst
Richtig ist was du für richtig hältst
Fühl dich frei
Fühl dich frei

Lass den Kopf nicht hängen, wenn dir das Wasser bis zum Hals steht
Halt dich fest, wenn ein Sturm durch deinen Wald fegt
Merk dir dies, mach nur wonach deinem Herzen ist,
Jede lange Reise beginnt mit dem ersten Schritt
Wahre Worte sind nicht immer schön, schöne Worte sind nicht immer wahr, also hinterfrag
Mach das Fenster auf, lehne dich hinaus
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum
Wenn du willst, dass sich was ändert, musst du jetzt dran glauben,
Aus jedem Stein auf deinen Wegen kannst du etwas bauen
Arbeite an dir, und Zufriedenheit is dein Lohn
Sei du selbst, denn alle andern gibt es schon.

Richtig ist, dass du dich nicht verstellst
Richtig ist was du für richtig hältst
Der, der es am besten weiß, bist du selbst
Richtig ist, was du für richtig hältst
Fühl dich frei
Fühl dich frei.

Revolverheld: Das kann uns keiner nehmen. LINK.

Revolverheld: Keine Liebeslieder. LINK:

Frida Gold: Wovon sollen wir träumen?. LINK.

Frida Gold: Liebe ist meine Rebellion. LINK.

Ich & Ich: Wenn ich tot bin.

Wenn ich tot bin,   Ich & Ich.

Ich & Ich: Stadt. LINK.

Eisblume: Für immer. LINK.

Anna Blue: So allein. LINK.

Damien Dawn: Dein Herz. LINK.

Lafee: Heul doch.

Lafee: Prinzesschen. (Mit Text). LINK.

-Das Geburtstagslied (1.Strophe) auswendig lernen.  Hier eine kleine Hilfe damit ihr die Melodie nicht vergesst:

Wie schön, dass du geboren bist …

Effi: Dann Danke

Effi – Dann Danke

Danke für die schöne Zeit
Danke für die Blumen und für die Musik

Danke für die schöne Zeit
Danke für die Liebe Und für die Musik


Danke, und dann danke

Danke für den morgendlichen Anfang
Am Ende der besteht


Danke für die rosaroten Wünsche,

Die mich leiten, im Gebet.

Danke für die schöne Zeit
Danke für die Blumen Und für die Musik


Danke für die schöne Zeit
Danke für die Liebe Und für die Musik


Danke für die schöne Zeit
Danke für die Blumen Und für die Musik


Danke für die schöne Zeit
Danke für die Liebe Und für die Musik

Danke für die schöne Zeit
Danke für die Blumen Und für die Musik

Danke für die schöne Zeit

Natascha: Die Tasche.   Dieses Lied ist ein wahnsinniger Ohrwurm!

Die Tasche, die Tasche,

jede Frau braucht eine schöne Tasche, die Tasche,

jede Frau braucht eine schöne ….

Zum Kaffee, in die Stadt, oder auch mal über Nacht, das gute Stück muss an den Körper, Frau wird verrückt sonst und das spürt man.

Die Tasche, die Tasche,

jede Frau braucht eine schöne Tasche, die Tasche,

jede Frau braucht eine schöne ….

Auf dem Weg ins Büro, einfach immer irgendwo, das gute Stück muss an den Körper, Frau wird verrückt sonst und das spürt man.

Die Tasche, die Tasche,

jede Frau braucht eine schöne Tasche, die Tasche,

jede Frau braucht eine schöne ….

An der ………….. und am Meer einfach immer bringt sich her,

das gute Stück muss an den Körper, Frau wird verrückt sonst und das spürt man

Elif – Unter meiner Haut.

Schau, sie leuchtet nur für uns.
Komm,  ich zeig‘ dir meine Stadt,
und wir fallen durch Straßen voller ………………………
und wir singen die ganze Nacht.

Du versprichst mir heute alles
und ich schwör‘ auf jedes ……………………………
Unser Himmel färbt sich dunkelrot
und du sagst, du musst jetzt ………………………..

Nein, ich lass dich nicht raus.
Nein, ich lass dich nicht gehen,
und ich weiß, und ich weiß, und ich weiß,
und ich weiß, ich tue mir gerade ………………….!

Doch ich trag dich, unter meiner …………………………..
Ich behalt‘ dich unter meiner ………………………………
Ganz egal, wie lang es brennt,
ganz egal, was jetzt noch kommt,

vielleicht singen wir irgendwann
wieder Panic! at the Disco songs.

Und ich kann noch nicht nach Haus,
denn das …………………………… hört nicht auf.
Ich habe Angst uns zu verpassen,
ich habe Angst wir lösen uns auf.
Und es wird schon wieder …………………………..,
wir sehen alle Lichter gehen.
Und im Trubel noch ein leiser ………………………..
– und du lässt mich stehen.

Nein, ich lass dich nicht raus,
nein, ich lass dich nicht gehen,
und ich weiß, und ich weiß, und ich weiß,
ich tue mir grad‘ …………………………..!

Doch ich trag dich, unter meiner ……………………….
Ich behalt‘ dich unter meiner ……………………………
Ganz egal wie lang es brennt,
und ganz egal was jetzt noch kommt.

Vielleicht singen wir irgendwann
wieder Panic! at the Disco songs.

Ich trag mein Herz vor dir her.
Doch meine ……………………… laufen weiter,
meine …………………………….. sind schon taub,
und unsere Stadt schon fast vergessen,
doch bis dahin…

…trag‘ ich dich unter meiner …………………………….
Ich behalt‘ dich unter meiner ………………………………
Ganz egal wie lang es brennt,
ganz egal was jetzt noch kommt.

Vielleicht singen wir irgendwann
wieder Panic! at the Disco songs

Doch ich trag‘ dich … oh,  ich behalt‘ dich
Und vielleicht singen wir irgendwann
Und vielleicht singen wir irgendwann
Und vielleicht singen wir irgendwann
wieder Panic! at the Disco songs.

Es geht bis zu den Wolken (Luna Simao).

Meine kleine Stadt ist jetzt auf den Beinen,

sie kann nicht mehr schlafen und fängt an zu ……………………………..

Mein altes Leben ruft mir nach: Hey,  Luna, bleib doch noch ein ……………………………….. da!

Doch ich bin jetzt ständig on the run,  ich bin in Köln, München oder Amsterdam.

I’m on the run,  on the run,   on the run.

Mein Telefon klingelt,  doch ich geh‘ nicht ran.

Ich weiß, die Lichter ………………………. schon warm,

ich fühl‘ das Mikrofon in meiner Hand,

irgendwas da draußen wartet …………………………. und

es zerrt mich aus dem Nebel auf meinen Thron.

Es geht bis zu den Wolken, Baby,

ich mach‘ mich auf und davon,

von hier oben kann ich …………………………………,

hier bin ich angekommen.

Ich war noch nie so klar,

ich war noch nie so …………………….. .

Es geht bis zu den Wolken, Baby,

ich mach‘ mich auf und davon.

Es hat sich hier nicht viel ……………………………….,

es ist so,  wie es immer war.

Ich lieb‘ meine Stadt und ich lieb‘ den ………………………………..,

kenn‘ jeden Platz und jede Straße beim Namen,

und ich zieh‘ durch den Ort,  den ich schon lange kenn‘

hier lernte ich laufen, sprechen, ……………………………….. und singen.

Ich mach‘ die Augen zu und atme ein,

und dann muss ich wieder los,  denn es wird jetzt ……………………..

Es geht bis zu den Wolken,  Baby,

ich mach‘ mich auf und davon,

von hier oben kann ich runtersehen,

hier bin ich angekommen.

Ich war noch nie so klar,

ich war noch nie so da.

Es geht bis zu den Wolken,  Baby,

ich mach‘ mich auf und davon.

Mein Magen dreht sich,

die Gefühle fahren ……………………………………….,

ich spür‘ den kalten Schweiß auf meiner Haut,

und mein Herz fängt an zu rasen,

doch das ist nur das ……………………………………….,

wenn die Bühne bebt.

Ich kann schon die Posaunen hören,

und ich weiß jetzt,  wo es ………………………………………….

Es geht bis zu den Wolken,  Baby,

ich mach‘ mich auf und davon,

von hier oben kann ich runtersehen,

hier bin ich angekommen.

Ich war noch nie so klar,

ich war noch nie so da.

Es geht bis zu den Wolken,  Baby,

ich mach‘ mich auf und davon.

M. M. Westernhagen – Freiheit.

Die Verträge sind ………………………..
und es wurde viel …………………………
und was Süßes zum Dessert
Freiheit Freiheit

Die Kappelle rum-ta-ta
und der Papst war auch schon da
und mein Nachbar vorneweg
Freiheit Freiheit
ist die einzige die …………………….
Freiheit Freiheit
ist die einzige die ……………………..

Der Mensch ist leider nicht naiv
der Mensch ist leider ………………….
Freiheit Freiheit
wurde wieder abbestellt

Alle die von Freiheit ……………………….
sollten’s Feiern nicht …………………………..
sollen tanzen auch auf Gräbern
Freiheit Freiheit
ist das einzige was ……………………….
Freiheit Freiheit
ist das einzige was …………………………..

Ich & Ich: UNIVERSUM.  LINK.


Ich weiß, wovon du träumst und meistens was du ____________.
Ich kenn‘ dich.
Ich seh‘, ob dich was __________ oder ob es dich kränkt.
Ich kenn‘ dich so gut.
Du hast mehr als jeden Schimmer von mir
Ich weiß, ich häng‘ für ________ an dir
Du kannst in die Ferne __________ durch die Mongolei
In tiefste Tiefen tauchen, _________ dich frei.
Das Universum dehnt sich aus.
Du kannst jeden Gipfel erklimmen,
Zu allen Inseln schwimmen.
In deinem ___________ bin ich sowieso dabei,
Denn ich bin immer dein ___________‘.
Ich bin _______________ dich zu seh’n, ich will an dir nichts verdreh’n,
Ich lass‘ dich.
Kein Problem in Sicht, was bess’res __________ es nicht.
Ich lass‘ dich so wie du bist.
Gute Reise, gute Reise
Ein Jahr ____________ wie ein Moment und komm ____________ zurück.
Gute Reise, gute Reise,
Keine Grenze, die uns trennt und komm ___________ zurück.
Du kannst zu den Sternen fliegen am Orion vorbei,
In Marianengraben _______________ und ____________ dich frei,
Das Universum dehnt sich aus,
Den Mount Everest erklimmen,
Bis nach Island schwimmen,
In deinem __________ bin ich sowieso dabei,
Denn ich bin immer dein _____‘.

Wir sind Helden: Nur ein Wort.



Ich sehe, dass du denkst
Ich denke, dass du …………….
Ich fühle, dass du ……………
Aber ich hör dich nicht, ich

Hab mir ein Wörterbuch geliehen
Dir A bis Z ins …………… geschrien
Ich stapel tausend wirre Worte auf
Die dich am Ärmel ziehen

Und wo du hingehen willst
Ich häng an deinen ………………
Wenn du schon auf den …………….. fallen musst
Warum dann nicht auf meinen

Oh bitte gib mir nur ein Oh
Bitte gib mir nur ein Oh
Bitte gib mir nur ein
Bitte bitte gib mir nur ein Oh
Bitte gib mir nur ein Oh
Bitte gib mir nur ein Oh
Bitte gib mir nur ein
Bitte bitte gib mir nur ein Wort

Es ist verrückt, wie schön du schweigst
Wie du dein hübsches ………………. neigst
Und so der ganzen lauten Welt und mir
Die kalte ………………….. zeigst

Dein Schweigen ist dein Zelt
Du stellst es mitten in die Welt
Spannst die Schnüre und staunst
Stumm wenn
Nachts ein ……………. drüber fällt

Zu deinen ………………. red ich mich
Um Kopf und Kragen
Ich will in deine tiefen ……………
Große Wellen schlagen

Oh bitte gib mir nur ein Oh
Bitte gib mir nur ein Oh
Bitte gib mir nur ein
Bitte bitte gib mir nur ein Oh
Bitte gib mir nur ein Oh
Bitte gib mir nur ein Oh
Bitte gib mir nur ein
Bitte bitte gib mir nur ein Wort

In meinem Blut werfen
Die Endorphine Blasen
Wenn hinter deinen stillen
…………….. die Gedanken rasen

Oh bitte gib mir nur ein Oh
Bitte gib mir nur ein Oh
Bitte gib mir nur ein
Bitte bitte gib mir nur ein Oh
Bitte gib mir nur ein Oh
Bitte gib mir nur ein Oh
Bitte gib mir nur ein
Bitte bitte gib mir nur ein Wort.

SDP – Fragen über Fragen.

Advertisements

Eine Antwort

  1. 2. Aufgabe zum Thema Schulanfang:
    Was ist eine Schultüte? Wie sieht sie aus?

    Hier eine kleine Hilfe: Schultüte

    Apropos‘ Die Schultüte ist auch der Name eines Schulblogs:
    http://esoaleman.wordpress.com/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: